HALYCON MEDIA - MCDONNELL F-4 PHANTOM SPECIAL EDITION

HALYCON MEDIA - MCDONNELL F-4 PHANTOM SPECIAL EDITION

PID: 6989
Available since: 12/27/2012.
Publisher: Halycon Media

Sold and dispatched by Halycon Media
EUR 29.95
without VAT EUR 25.17

           Review it now!     On my Wishlist     BUY NOW! 
HOMEPAGE http://www.halycon.de
SUPPORT infomail@halycon.de
FORUM/FAQ http://www.halycon.de/kontakt.html
SHIPPING Click here for shipping-details
Delivery by Halycon Media from Germany, please allow up to 28 days for delivery
Custom and VAT charges may apply depending on country of delivery

REQUIREMENTS
  • Installierte Vollversion Microsoft Flight Simulator 2004 / FSX (inkl. SP1+SP2)
  • Windows XP (inkl. SP3), Vista oder Windows 7
  • Pentium 4 / 2,6 GHz oder vergleichbar (empfohlen Core2Duo mit mind. 2,4 GHz)
  • 1024 MB Hauptspeicher (empfohlen 2048 MB)
  • 3D-Grafikkarte, mit 256 MB (empfohlen 512 MB)
  • Soundkarte
  • DVD-Laufwerk, Tastatur und Maus
  • DirectX 9.0c kompatible Hardware (AddOn läuft unter DX9!)
  • MS-Flight Simulator kompatibler Joystick/Flight Stick mit Coolie Hat und Schubkontrolle
LANGUAGE German
DEVELOPER AFS Design

Das zweistrahlige Kampflugzeug F-4 Phantom des amerikanischen Herstellers McDonnell Douglas befindet sich bereits seit 1960 im Einsatz.
Es ist mit weit über 5.000 gebauten Exemplaren bei zahlreichen westlichen Luftwaffen im Einsatz gewesen und teilweise noch heute im Einsatz.

Mitte der 50er Jahre begann die Entwicklung des zweisitzigen, überschallfähigen Kampfflugzeuges, welches als Abfangjäger und als Jagdbomber eingesetzt werden sollte.
Der Erstflug der F-4 Phantom erfolgte am 27. Mai 1958. Es wurde bis 1981 in unterschiedlichen Varianten produziert.

Seit 1973 wurde die Version F-4F Phantom II produziert, von der die deutsche Luftwaffe 175 Maschinen erhalten hat. 
Fast alle Maschinen sind mittlerweile außer Dienst gestellt und die letzten Maschinen beim Jagdgeschwader 73 „Richthofen“ sollen im Sommer 2013 ausgemustert werden.

Das AddOn „F-4 Phantom II – Spezial Edition“ enthält zahlreiche deutsche Repaints / Varianten dieses weit verbreiteten Militärjets:

  • Jagdgeschwader 71 „Richthofen“, inkl. Sonderbemalung „Deutschland“
  • Jagdgeschwader 72 „Westfalen“, inkl. Sonderbemalung „Hopsten“
  • Jagdgeschwader 73 „Steinhoff“, inkl. Sonderbemalung „50 Jahre – JG 73“
  • Jagdgeschwader 74
  • Wehrtechnische Dienststelle 61 / Flugerprobung inkl. Sonderbemalung

Jeweils mit individuellen ID-Kennungen.

Zusätzlich sind Versionen der Luftwaffen aus Griechenland, Türkei, Israel und der RAF/Royal Air Force enthalten. Mit dabei auch eine Repainttexure für eigene Bemalungen.

Weitere Features

  • Zahlreiche Animationen am Innen- und Aussenmodell, z. B. Bremsfallschirm, Luftbetankungsstutzen, Fanghaken und interaktiv mitfliegenden Flügelmann
  • Virtuellen 3D-Cockpit inklusive zahlreicher Schalter und Bedienelemente mit vielen Details, z. B. Steuerknüppel, Anzeigen, Visier, Pedalen und Schleudersitz
  • Virtuelles Cockpit wählbar aus der Sicht des Piloten oder aus der Sicht des Waffensystemoffiziers/Fluglehrers
  • Beleuchtungs- und Lichteffekte (Formations-, Strobe-, Beacon-, Navigation- und Landelicht)
  • Cockpitbedienung mit Eingabe aller Einwahlmöglichkeiten, z. B. Frequenzen, Transpondercodes oder Autopiloteinwahlen
  • Anzeigen unter anderem für Fluglagen, Triebwerksüberwachung, IFR Navigation und AI Traffic Radar