JUSTFLIGHT - PA-28-181 ARCHER III FSX P3D
JUSTFLIGHT - PA-28-181 ARCHER III FSX P3D
EUR 31.63  
$
£
¥
  • JUSTFLIGHT - PA-28-181 ARCHER III FSX P3D
  • JUSTFLIGHT - PA-28-181 ARCHER III FSX P3D
  • JUSTFLIGHT - PA-28-181 ARCHER III FSX P3D
  • JUSTFLIGHT - PA-28-181 ARCHER III FSX P3D
  • JUSTFLIGHT - PA-28-181 ARCHER III FSX P3D
  • JUSTFLIGHT - PA-28-181 ARCHER III FSX P3D
  • JUSTFLIGHT - PA-28-181 ARCHER III FSX P3D
  • JUSTFLIGHT - PA-28-181 ARCHER III FSX P3D
  • JUSTFLIGHT - PA-28-181 ARCHER III FSX P3D
  • JUSTFLIGHT - PA-28-181 ARCHER III FSX P3D
  • JUSTFLIGHT - PA-28-181 ARCHER III FSX P3D
  • JUSTFLIGHT - PA-28-181 ARCHER III FSX P3D
  • JUSTFLIGHT - PA-28-181 ARCHER III FSX P3D
  • JUSTFLIGHT - PA-28-181 ARCHER III FSX P3D
  • JUSTFLIGHT - PA-28-181 ARCHER III FSX P3D
  • JUSTFLIGHT - PA-28-181 ARCHER III FSX P3D
  • JUSTFLIGHT - PA-28-181 ARCHER III FSX P3D
  • JUSTFLIGHT - PA-28-181 ARCHER III FSX P3D
  • JUSTFLIGHT - PA-28-181 ARCHER III FSX P3D
  • JUSTFLIGHT - PA-28-181 ARCHER III FSX P3D
HINZUGEFÜGT AM: .
19.11.201812126
VERKAUF DURCH
TAGS

Just Flight's accurately detailed Archer III comes in ten liveries from around the world and boasts an impressive IFR-capable array of cockpit equipment, including Traffic-Watch ATD-300 traffic awareness unit, Strike Finder stormscope, GNS 530 GPS, GNC 255 radio, S-TEC autopilot and HSI and ADF instruments.

A flight computer panel and interactive checklists for every stage of flight are provided and the aircraft systems include custom-coded fuel and electrical systems, Refill menu and functioning carburettor and primer controls.

Following on from their award-winning PA-28R Arrow III, Hawk T1/A Advanced Trainer and C152, this highly detailed simulation of the PA-28-181 Archer III is being developed by Just Flight's in-house team following comprehensive, hands-on research with a real-life Archer III, G-CIFY, based at Turweston Airfield.

The PA-28-181 Archer III is a four-seater, piston-engine aircraft equipped with a fixed tricycle landing gear, 180hp four-cylinder engine and fixed-pitch propeller. Certified in the mid-1990s, the Archer III is one of the most recent PA-28 variants to be built, reflected in its streamlined cowling and cockpit overhead panel controls. Capable of cruising at 118 knots and with a range of nearly 500 miles, it is an ideal aircraft for touring and flight training.

The cockpit features an impressive suite of avionics for instrument training and IFR flights, with a GNS 530 GPS, GNC 255 radio, S-TEC autopilot, HSI and ADF instruments. Situational awareness is enhanced with a Traffic-Watch ATD-300 traffic awareness unit and Strike Finder stormscope.

The Archer III is flown all around the world and in addition to our UK research aircraft, G- CIFY, the product will feature liveries from the USA, Canada, France, Australia and Germany.

Model

  • Accurately modelled PA-28-181 Archer III, built using real-world aircraft plans and comprehensive photography of the real aircraft
  • Numerous animations including passenger door, baggage door, cockpit window and sun visors
  • Ground equipment including chocks and tie-downs
  • HD textures are used to produce the highest possible texture clarity
  • Bump and specular mapping used throughout the aircraft to produce a truly 3D feel
Cockpit
  • A truly 3D virtual cockpit right down to accurately modelled seat belts and screw heads - every instrument is constructed fully in 3D with smooth animations
  • Cockpit textures feature wear and tear based on reference photos taken in the real aircraft to produce an authentic environment
  • Overhead panel controls
  • Interactive engine start checklist
  • Interactive checklists for every stage of flight
  • Panel state system which will automatically save the panel state whenever a flight is saved and reload the panel state whenever that flight is loaded
  • Aircraft configuration system that will allow you to choose between 'cold & dark' or 'ready for take-off'
  • Fully-functional and comprehensive IFR capable avionics fit including:
     - KMA 24 audio selector unit
     - GNS 530 COM/NAV 1 radio and GPS
     - GNC 255 COM/NAV 2 radio unit with frequency databases, recently used frequencies and flight timers
     - KN62 DME unit which can display information from NAV 1, NAV 2 or its own inbuilt receiver (NAV 3)
     - S-TEC autopilot with lateral hold modes (HDG, NAV, APR, REV) and vertical modes (ALT, VS)
     - TT31 transponder unit
     - KR87 ADF unit with active and standby frequencies, mode selection and flight timers
     - Traffic-Watch ATD-300 traffic awareness unit
     - Strikefinder stormscope
     - HSI and ADF gauges
  • Flight computer panel with useful information such as fuel burn, endurance, speed and wind speed/direction
  • Flight1 GTN and GNS integration in the virtual cockpit (Flight1 GTN/GNS sold separately)
Aircraft systems
  • Custom-coded fuel system including the option to have automatic switching of the fuel tanks for use on those long distance cross-country flights
  • Custom-coded electrical system with functional circuit breakers, avionics power circuit and emergency bus controls
  • Functioning carburettor and primer controls
  • Failures including spark plug fouling, limited battery life, vapour lock and more
  • Refill menu for quick and easy refilling of fuel and oil, and recharging of the battery

Liveries

The Archer III will be supplied with ten liveries from the UK, USA, Canada, France, Australia and Germany:

  • G-CIFY (UK)
  • G-CCHL (UK)
  • N6092U (USA)
  • D-EFVC (Germany)
  • PH-AED (Netherlands)
  • C-GUXL (Canada)
  • HB-PPN (Switzerland)
  • EC-JQO (Spain)
  • VH-PPR (Australia)
  • F-GNCH (France)
Other features
  • Realistic and accurate flight dynamics based on real-world performance and handling data, and input from PA-28 pilots
  • Authentic sound set
  • Custom sounds for switches, doors and more
  • Comprehensive manual with panel guide and performance data
  • PSD Paint Kit included so you can create your own paint schemes
weiterlesen
KUNDENREZENSIONEN
Ø aus 1 Kundenrezensionen
Eigene Rezension schreiben 
weiterlesen
Patrick
2020-05-13 11:43:41
Ich habe auf der realen Piper Archer III jetzt gut 52 Stunden Flugerfahrung. Auch wenn man naturgemäß bei der Flugdynamik im FS Abstriche machen muss, ist das Handling und vor allem die Performance, leider wirklich grob an der Realität vorbei.

Größte Auffälligkeit: beim Initial Climb steigt die Justflight Piper mit ihren 180 PS weg wie eine Rakete, davon träumt man mit einer 300PS-C182! Das ist leider alles andere als realistisch. Steigraten jenseits der +2.500 FPM bei 80kts und kein Fahrtabbau in Sicht... da geht es nicht um Haarspaltereien beim Litverbrauch im Cruise; das hier muss sofort beim Testen auffallen. Zumindest wenn man schon mal in der echten Maschine 1-2 Platzrunden gedreht hat.

Der ein oder andere Nutzer hat dies bei Justflight schon im Forum bemängelt, leider wurde jedoch nie nachgebessert. Schade!

Handling am Boden: etwas irritierend ist auch, dass der Motor am Boden einfach abwürgt, wenn man das Gas in die Gegend von Leerlauf nimmt. Das kommt so in der Realität definitiv nicht so aggressiv vor.



Im Reiseflug hingegen, ist sie merkwürdigerweise wieder zu unperformant, sodass man hier nicht annähernd in den Bereich von 100kts IAS kommt, ohne dass die Drehzahl fast am Maximum ist.

Cockpit: Schön wäre es gewesen, wenn man sich an die Nachbildung eines Glascockpits mit dem Avidyne Entegra, ähnlich wie es früher bei Cirrus verwendet wurde, gewagt hätte. Der Uhrenladen ist soweit ganz gut umgesetzt, hat jedoch ein großes Manko, welches ihn für IFR-Flüge weitgehend untauglich macht: Am HSI fehlt die TO/FROM Anzeige, Sodass nicht klar ist, ob die Station jetzt inbound oder Outbound liegt.
Die EGT-Anzeige ist leider auch unbrauchbar und zeigt keine wesentliche Veränderung, selbst bei aggresivem Leanen.

Ansonsten sind die Innnenraumtexturen sauber und gut getroffen. Einzig bei der Beleuchtung wäre eine dynamische Abstufung des Panelfloodlights statt einer einzelnen Textur schön. So wird es bei Nachtflügen schon mal unangenehm hell ;)

Sound: Gut gelungen, klingt wie das reale Vorbild!

Fazit: Für den nicht ganz unerheblichen Preis, darf man schon erwarten, dass das Handling wenigstens nicht unrealistischer ist, als dass einer Default-Cessna 172. Das auf Anmerkungen von Kunden nicht eingegangen wird, finde ich enttäuschend. Das geht definitiv besser! Wenn hier nachgebessert würde gäbe es gerne 4 Sterne. Optisch überzeugt die Piper mit Detailreichtum Innen und Außen. Klasse!
Weiterer positiver Punkt: Man hat vor dem Kauf die Möglichkeit, das Flugzeug im begrenzten Rahmen mittels Demoversion zu testen, sodass man zumindest nicht die Katze im Sack kauft.

Optisch hui, Performance leider pfui!
AUSLIEFERUNG
Direkter Download
DATEIGRÖßE
925MB
REGISTRIERUNGSSCHLüSSEL
Den Registrierungsschlüssel erhalten Sie nach dem Kauf. Bitte schauen Sie in ihrem Kontobereich unter Bestellungen nach
DEMO DOWNLOAD

This fully featured demo is limited to ten minutes of flying time and 1500ft AGL, and includes one livery (G-CIFY). Please note that this demo should be uninstalled prior to installing the full product.

Install_Archer_III_Demo.exe

Filesize: 389Mb
ANFORDERUNGEN
  • Flight Simulator X (Acceleration, Gold or Steam Edition required) or P3D
  • 2.0GHz or any Dual Core
  • 2GB RAM
  • 1GB graphics card
  • Windows 10 / 8 / 7 /Vista / XP (32-bit or 64-bit)
  • 2GB hard drive space
Kunden die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft
Kundenrezensionen
JUSTFLIGHT - PA-28-181 ARCHER III FSX P3D
Patrick
Ich habe auf der realen Piper Archer III jetzt gut 52 Stunden Flugerfahrung. Auch wenn man naturgemäß bei der Flugdynamik im FS Abstriche machen muss, ist das Handling und vor allem die Performance, leider wirklich grob an der Realität vorbei. Größ-
te Auffälligkeit: beim Initial Climb steigt die Justflight Piper mit ihren 180 PS weg wie eine Rakete, davon träumt man mit einer 300PS-C182! Das ist leider alles andere als realistisch. Steigraten jenseits der +2.500 FPM bei 80kts und kein Fahrtabbau in Sicht... da geht es nicht um Haarspaltereien beim Litverbrauch im Cruise; das hier muss sofort beim Testen auffallen. Zumindest wenn man schon mal in der echten Maschine 1-2 Platzrunden gedreht hat. Der ein oder andere Nutzer hat dies bei Justflight schon im Forum bemängelt, leider wurde jedoch nie nachgebessert. Schade! Hand-
ling am Boden: etwas irritierend ist auch, dass der Motor am Boden einfach abwürgt, wenn man das Gas in die Gegend von Leerlauf nimmt. Das kommt so in der Realität definitiv nicht so aggressiv vor. Im Reiseflug hingegen, ist sie merkwürdigerwei-
se wieder zu unperformant, sodass man hier nicht annähernd in den Bereich von 100kts IAS kommt, ohne dass die Drehzahl fast am Maximum ist. Cockpit: Schön wäre es gewesen, wenn man sich an die Nachbildung eines Glascockpits mit dem Avidyne Entegra, ähnlich wie es früher bei Cirrus verwendet wurde, gewagt hätte. Der Uhrenladen ist soweit ganz gut umgesetzt, hat jedoch ein großes Manko, welches ihn für IFR-Flüge weitgehend untauglich macht: Am HSI fehlt die TO/FROM Anzeige, Sodass nicht klar ist, ob die Station jetzt inbound oder Outbound liegt. Die EGT-Anzeige ist leider auch unbrauchbar und zeigt keine wesentliche Veränderung, selbst bei aggresivem Leanen. Ansonsten sind die Innnenraumtextu-
ren sauber und gut getroffen. Einzig bei der Beleuchtung wäre eine dynamische Abstufung des Panelfloodlight-
s statt einer einzelnen Textur schön. So wird es bei Nachtflügen schon mal unangenehm hell ;) Sound: Gut gelungen, klingt wie das reale Vorbild! Faz-
it: Für den nicht ganz unerheblichen Preis, darf man schon erwarten, dass das Handling wenigstens nicht unrealistischer ist, als dass einer Default-Cessna 172. Das auf Anmerkungen von Kunden nicht eingegangen wird, finde ich enttäuschend. Das geht definitiv besser! Wenn hier nachgebessert würde gäbe es gerne 4 Sterne. Optisch überzeugt die Piper mit Detailreichtum Innen und Außen. Klasse! Weiter-
er positiver Punkt: Man hat vor dem Kauf die Möglichkeit, das Flugzeug im begrenzten Rahmen mittels Demoversion zu testen, sodass man zumindest nicht die Katze im Sack kauft. Optis-
ch hui, Performance leider pfui!
aufenthaltsland/region