• OVERLAND - JAPANESE AIRPORTS VOL3
  • OVERLAND - JAPANESE AIRPORTS VOL3
  • OVERLAND - JAPANESE AIRPORTS VOL3
  • OVERLAND - JAPANESE AIRPORTS VOL3
  • OVERLAND - JAPANESE AIRPORTS VOL3
  • OVERLAND - JAPANESE AIRPORTS VOL3
  • OVERLAND - JAPANESE AIRPORTS VOL3
  • OVERLAND - JAPANESE AIRPORTS VOL3
  • OVERLAND - JAPANESE AIRPORTS VOL3
  • OVERLAND - JAPANESE AIRPORTS VOL3
  • OVERLAND - JAPANESE AIRPORTS VOL3
  • OVERLAND - JAPANESE AIRPORTS VOL3
  • OVERLAND - JAPANESE AIRPORTS VOL3
  • OVERLAND - JAPANESE AIRPORTS VOL3
  • OVERLAND - JAPANESE AIRPORTS VOL3
  • OVERLAND - JAPANESE AIRPORTS VOL3
  • OVERLAND - JAPANESE AIRPORTS VOL3
  • OVERLAND - JAPANESE AIRPORTS VOL3
  • OVERLAND - JAPANESE AIRPORTS VOL3
  • OVERLAND - JAPANESE AIRPORTS VOL3
  • OVERLAND - JAPANESE AIRPORTS VOL3
  • OVERLAND - JAPANESE AIRPORTS VOL3
  • OVERLAND - JAPANESE AIRPORTS VOL3
  • OVERLAND - JAPANESE AIRPORTS VOL3
  • OVERLAND - JAPANESE AIRPORTS VOL3
  • OVERLAND - JAPANESE AIRPORTS VOL3
  • OVERLAND - JAPANESE AIRPORTS VOL3
  • OVERLAND - JAPANESE AIRPORTS VOL3
  • OVERLAND - JAPANESE AIRPORTS VOL3
  • OVERLAND - JAPANESE AIRPORTS VOL3
  • OVERLAND - JAPANESE AIRPORTS VOL3
HINZUGEFÜGT AM: .
09.02.20051135
HERAUSGEBER
VERKAUF DURCH

Japanese Airports series" are add-ons for Microsoft's Flight Simulator FS2004 and FS2002.

  • Highly detailed airport made with Gmax.
  • The texture of surface of the earth around the airport uses the aerophotographs. (About four square miles)
  • All "Japanese Airports series" contain "Aeronautical Information Publication Japan (AIP Japan)" PDF version!

AIP Japan
----Instrument Approach Charts
----Visual Landing Charts
----Standard Instrument Departure

Airports Featured in Volume 3:

  • NARITA INTL(RJAA)
  • YAMAGATA(RJSC)
  • NIIJIMA(RJAN)
  • KOZUSHIMA(RJAZ)
  • MIYAKEJIMA(RJTQ)
  • HACHIJOJIMA(RJTH)
weiterlesen
KUNDENREZENSIONEN
Ø aus 1 Kundenrezensionen
Eigene Rezension schreiben 
weiterlesen
Dennis Mangold
*Verifizierter Produkt Benutzer*
2011-07-29 13:20:55
[FS2004-Version]
Schöne Boden- und Grastexturen mit jahreszeitlichen Änderungen (auf manchen Flughäfen sind die Bodenmarkierungen gelb statt weiß, damit sie bei Schnee besser gesehen werden können). Gut
nachempfundene Gebäude, deren Detailtreue zum Teil aber höher sein könnte. Andererseits gibt es überauf dem Gelände gut erkennbare Liebe zum Detail. Insgesamt sind die FS2002-Anleihen noch gut erkennbar. Die Nachttexturen wirken aber etwas uniform, bei den kleineren Flughäfen etwas mager. Die Flughäfen passen sich gut bis sehr gut in die Umgebung ein: Narita (RJAA) hat ein sehr weitläufig modelliertes Terrain, die kleineren Flughäfen sind alles Inselflughäfen wo jeweils die ganze Insel eigens als Terrain modelliert zu sein scheint, was besondere Aufmerksamkeit verdient und ein großes Plus ist! Die AFCADs sind sauber und die Flughafenlayouts entsprechen noch dem aktuellen Stand 2011, mit Ausnahme von Tokyo Narita (RJAA), wo vor allem die neuen B- und C-Taxiways fehlen, deren bevorstehender Bau aber in der Szenerie erkennbar ist. Grundsätzlich problemlose Installation, allerdings ist das Manual (wenn man es als solches bezeichnen darf) relativ mager. Es gibt mehrere Szenerieebenen, die mit dem mitgelieferten Tool automatisch registriert werden. Die mit dem Update versprochenen 3D-Bodenfahrzeuge erscheinen bei mir nicht, obwohl die Szeneriekomplexität auf höchster Stufe ist. An dynamischer Szenerie gibt es lediglich ein paar automatische Shuttlezüge in Narita, so dass der Flughafen sehr steril und leblos wirkt. Keine Leistungsprobleme. Mit einem kostenlosen Update ist volle AES-Unterstützung möglich, wie bei einigen asiatischen Destinationen bei dieser Szenerie sogar ohne Bully als Follow-me, sondern mit einem eigenen Pickup-Fahrzeug. Für Narita (RJAA) gibt es mindestens eine A380-taugliche Parkposition (46). Leider erinnert vieles noch stark an FS2002, die einstmals geniale Szenerie entspricht nicht mehr dem Stand der Dinge (ist aber immer noch um Welten besser als vieles andere!). Wenn man bedenkt, dass man für sein Geld sechs gut umgesetzte Flughäfen erhält, sind die Japanese Airports auch nicht wirklich teuer.
AUSLIEFERUNG
Direkter Download
DATEIGRÖßE
128MB
REGISTRIERUNGSSCHLüSSEL
Den Registrierungsschlüssel erhalten Sie nach dem Kauf. Bitte schauen Sie in ihrem Kontobereich unter Bestellungen nach
ANFORDERUNGEN
FS2002 FS2004
Kunden die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft
Warenkorb
0 Artikel
Guthaben: EUR 0.00
Autoren & Entwickler
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z
0...9
Kundenrezensionen
OVERLAND - JAPANESE AIRPORTS VOL3
Dennis Mangold
[FS2004-Version-
] Schöne Boden- und Grastexturen mit jahreszeitliche-
n Änderungen (auf manchen Flughäfen sind die Bodenmarkierung-
en gelb statt weiß, damit sie bei Schnee besser gesehen werden können). Gut nachempfunden-
e Gebäude, deren Detailtreue zum Teil aber höher sein könnte. Andererseits gibt es überauf dem Gelände gut erkennbare Liebe zum Detail. Insgesamt sind die FS2002-Anleihen noch gut erkennbar. Die Nachttexturen wirken aber etwas uniform, bei den kleineren Flughäfen etwas mager. Die Flughäfen passen sich gut bis sehr gut in die Umgebung ein: Narita (RJAA) hat ein sehr weitläufig modelliertes Terrain, die kleineren Flughäfen sind alles Inselflughäfen wo jeweils die ganze Insel eigens als Terrain modelliert zu sein scheint, was besondere Aufmerksamkeit verdient und ein großes Plus ist! Die AFCADs sind sauber und die Flughafenlayout-
s entsprechen noch dem aktuellen Stand 2011, mit Ausnahme von Tokyo Narita (RJAA), wo vor allem die neuen B- und C-Taxiways fehlen, deren bevorstehender Bau aber in der Szenerie erkennbar ist. Grundsätzlich problemlose Installation, allerdings ist das Manual (wenn man es als solches bezeichnen darf) relativ mager. Es gibt mehrere Szenerieebenen, die mit dem mitgelieferten Tool automatisch registriert werden. Die mit dem Update versprochenen 3D-Bodenfahrzeu-
ge erscheinen bei mir nicht, obwohl die Szeneriekomplex-
ität auf höchster Stufe ist. An dynamischer Szenerie gibt es lediglich ein paar automatische Shuttlezüge in Narita, so dass der Flughafen sehr steril und leblos wirkt. Keine Leistungsproble-
me. Mit einem kostenlosen Update ist volle AES-Unterstützu-
ng möglich, wie bei einigen asiatischen Destinationen bei dieser Szenerie sogar ohne Bully als Follow-me, sondern mit einem eigenen Pickup-Fahrzeug-
. Für Narita (RJAA) gibt es mindestens eine A380-taugliche Parkposition (46). Leider erinnert vieles noch stark an FS2002, die einstmals geniale Szenerie entspricht nicht mehr dem Stand der Dinge (ist aber immer noch um Welten besser als vieles andere!). Wenn man bedenkt, dass man für sein Geld sechs gut umgesetzte Flughäfen erhält, sind die Japanese Airports auch nicht wirklich teuer.
aufenthaltsland/region